Stadtrat diskutiert Haushalt 2020

finanzen, Haushalt, Haushaltsausschuss, Stadtrat, Beschluss, Geldmittel, Zuschüsse, Steuern, Einnahmen, Ausgaben

Nach intensiver Beratung in den Fraktionen, Ausschüssen und im Rat wurde jetzt der Haushalt der Stadt für das Jahr 2020 beschlossen. Der Ergebnishaushalt schließt unter Berücksichtigung der ordentlichen Erträge in Höhe von 21 Mill. Euro und Aufwendungen in Höhe von 19,4 Mill Euro mit einem positiven Jahresergebnis ab.
Ohne Berücksichtigung der Kosten für die Sanierung des Rathausstandortes an der Rombergstraße investiert die Stadt Dinklage insgesamt 9,6 Mill. Euro. Abzüglich der ordentlichen Tilgung in Höhe von 850 TSD Euro wird somit eine Neuverschuldung in Höhe von 900 TSD Euro eingeplant.
Der Vorschlag der Verwaltung, die Steuersätze auf den Nivellierungssatz des Landes anzuheben, wurde kontrovers diskutiert. Den Vorschlag der CDU, nur die die Abgaben für Eigentümer landwirtschaftlicher Flächen sowie für Hausbesitzer und Mieter über die Grundsteuer A und B, aber die Gewerbesteuer nicht zu erhöhen, lehnt die SPD dabei konsequent ab.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.